News

Vorverkauf für Benefizkonzert am 14. Mai in Neustadt hat begonnen

Vorverkauf für Benefizkonzert am 14. Mai in Neustadt hat begonnen

Hier können Sie Karten für das Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps der Bundeswehr zugunsten der Aktion „100 Familien in Not“ in der Jacob-Lienau-Schule in Neustadt erwerben:

In Neustadt in Holstein:

  • Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes
    (Mo –Do 8 – 14 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr)
  • die beiden Buchläden BUCHSTABE
  • Konzertagentur Haase
  • der reporter

In Grömitz:

  • Buchhandlung am Meer

„Für unsere Stadt und unsere Kinder“
Benefizkonzert mit dem Luftwaffenkorps Erfurt

Der Kinderschutzbund Ostholstein veranstaltet am Dienstag, dem 14. Mai um 19.30 Uhr ein Benefizkonzert in der Aula der Jacob-Lienau-Schule. Der Erlös ist für das Projekt „100 Familien in Not“ bestimmt.

Im Rahmen der „Woche der Militärmusik“ in Schleswig-Holstein macht das Luftwaffenmusikkorps aus Erfurt Station in Neustadt. Schirmherr ist Landtagspräsident Klaus Schlie. Alle Konzerte der „Woche der Militärmusik“ im Land sind Benefizkonzerte und dienen einem örtlichen wohltätigen Zweck. Mit im Boot als Pate für die Stadt Neustadt ist Bürgermeister Mirko Spieckermann, Hauptsponsor der Veranstaltung ist Uwe Muchow vom reporter.

„Unser gemeinsames Ziel ist die Bekämpfung der Kinderarmut, denn ganz viele Kinder und Jugendliche sind von sozialer Teilhabe und Bildung ausgeschlossen“, erklärte Henning Reimann, Geschäftsführer vom Kinderschutzbund Ostholstein (DKSB). Von Armut seien besonders alleinerziehende Frauen betroffen und Familien mit „prekären Arbeitsverhältnissen“, also hauptsächlich Zeit-, Frist- oder Minijobs, die den Familien finanziell weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens einbringen, so Reimann weiter.

Vor dreieinhalb Jahren ist deshalb das Projekt „100 Familien in Not“ auf den Weg gebracht worden, um den betroffenen Kindern durch gezielte Hilfen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das habe auch die Bundeswehr mitbekommen, die in Neustadt mit dem Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr Marine stark vertreten ist. So hat die Bundeswehr sich direkt an den DKSB mit der Idee gewandt, ein Benefizkonzert für das Projekt durchzuführen.

Vorverkauf für Benefizkonzert am 14. Mai in Neustadt hat begonnen

Uwe Muchow, Mechtild Piechulla, Carola Bensel, Mirko Spieckermann, Martin Liegmann und Henning Reimann (v. lks.)

Bürgermeister Mirko Spieckermann war sofort Feuer und Flamme von der Idee: „Das Projekt ist spannend und wichtig – für unsere Stadt und unsere Kinder. Auch die Stadt Neustadt will sich mehr und mehr sozial engagieren“, sagte Mirko Spieckermann und verwies auf den wachsenden sozialen Wohnungsbau, unter anderem in der Oldenburger Straße und teilweise auch am Lübschen Mühlenberg. Bei neuen Bauprojekten solle zukünftig darauf geachtet werden, sozialen Wohnungsbau mit zu integrieren.

444 Karten sind für das Benefizkonzert zu haben – ein Ticket kostet 12 Euro. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, dem 1. April bei den beiden Läden „Buchstabe“, der Konzertagentur Haase, der Buchhandlung am Meer in Grömitz, der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes und beim reporter. (ab)

Das Luftwaffenmusikkorps Erfurt besteht aus rund 50 Profimusikern und ist der musikalische Botschafter der Bundeswehr für die Bundesländer Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und das nördliche Bayern. Mit dem großen sinfonischen Blasorchester und einer vielfältigen Auswahl an Kammermusikensembles begeistert das Orchester sein Publikum im In- und Ausland mit Militärmusik zwischen Tradition und Moderne.

Der Reporter, 30.3.2019

Vorverkauf für Benefizkonzert am 14. Mai in Neustadt hat begonnen